Der Spielkreis

Willkommen im Spielkreis der Zwergerlstube

Unser Spielkreis ist eine kleine, familiäre Einrichtung für Kinder von 12 bis 36 Monaten. In dieser ersten Phase im Kontakt mit neuen Bezugspersonen und anderen Kindern begleiten wir Euer Kind behutsam auf dem Weg in die erste Selbständigkeit.


Das Beste zum Spielen für ein Kind, ist ein anderes Kind.

Friedrich Fröbel

Kinder sind von Geburt an aktive Wesen, voller schöpferischer Kräfte, die sich die Welt selbst erschließen. Sie wollen die Welt erfahren und begreifen, indem sie alle ihre Sinne gebrauchen und haben von Anfang an das Bedürfnis, Kontakte herzustellen und sich in Beziehung zu anderen Menschen zu setzen.

Unsere erfahrenen Betreuerinnen schaffen den geeigneten Rahmen, in welchem die Kleinkinder im sozialen Miteinander allmählich die Welt entdecken und erforschen. Dabei übernehmen sie die Rolle der Wegbegleiterinnen und bestärken das Kind in seinem Selbst-Lern-Prozess und unterstützen bzw. fördern es.


Unser Betreuungsangebot

Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag von 8.00 Uhr bis 11.15 Uhr

Ihr könnt Euer Kind für mindestens zwei, höchstens drei Tage pro Woche anmelden

Bringzeit: 8.00 – 9.00 Uhr

Abholzeit: 11.15 – 11.30 Uhr

Gebühren:

Stand Juni 2020: 

Der Monatsbeitrag beträgt z. Zt.2 Tage wöchentlich80,00 € für Kinder aus HöSi
100,00 € für Familien aus umliegenden Orten
3 Tage wöchentlich120,00 € für Kinder aus HöSi
150,00 € für Familien aus umliegenden Orten

Die Gebühren richten sich nach der aktuellen Gebührenordnung. Diese liegt im Spielkreis aus und auch hier auf der Homepage.

Der Beitrag wird zwölf Mal pro Jahr erhoben, auch während der Schulferien. In den bayerischen Schulferien oder an schulfreien Tagen ist der Spielkreis nach Bedarf und Absprache geöffnet. Diese Tage sind individuell zubuchbar, 30€ pro Woche, bzw. 10€ pro Tag.

Der Elternbeitrag deckt u.a. die Kosten für das Betreuungspersonal, allgemeine Unkosten und Versicherungsbeiträge (Unfall- und Haftpflichtversicherung) ab.

Er wird jeweils im Voraus spätestens bis zum 10. eines Monats von der Zwergerlstube eingezogen.

Einmal im Jahr (zu Beginn der Spielgruppenzeit, und dann immer zu Schuljahresbeginn) sind 15€ Spiel- und Bastelgeld fällig.


Pädagogik im Spielkreis

Wir wollen, dass sich die Kinder möglichst schonend vom häuslichen Umfeld lösen. Daher werden die Kinder behutsam von unseren Betreuerinnen und in Zusammenarbeit mit den Eltern oder anderen Bezugspersonen eingewöhnt. Allgemeines Ziel unserer Arbeit ist die Entfaltung der Gesamtpersönlichkeit jedes einzelnen Kindes. Wir wollen die seelische, körperliche, geistige und soziale Entwicklung der Kinder altersgerecht und ganzheitlich fördern.

Wir bieten den Kindern einen geregelten Tagesablauf mit durchschaubaren Strukturen und festen Ritualen, die Sicherheit bieten und zur Geborgenheit beitragen. Die Kinder sollen auf den Kindergarten vorbereitet werden und erste soziale und emotionale Erfahrungen sammeln. Bei allen Überlegungen wollen wir eine Überpädagogisierung vermeiden.


Elternarbeit – regelmäßige Gespräche

Wir sehen Elternarbeit als besonders wertvoll an. Wir möchten die Erwartungshaltung der Eltern, ihre Ängste, Befürchtungen oder Nöte berücksichtigen und Eltern in ihrer Erziehungskompetenz stärken.

Mit den Eltern führen wir regelmäßige Entwicklungsgespräche, um ein besseres Verständnis für das Kind in seiner momentanen Entwicklung zu bekommen.

Wichtige Bestandteile in der Zusammenarbeit sind auch Elternabende. Darüber hinaus stehen wir mit den Familien ständig in persönlichem Kontakt.


Einblicke in unseren Spielkreis

Bildungsräume für Kinder

Das wünschen wir uns für unsere Kleinkinder im Krippenalter.

Gerade in der Zeit bis zum Alter von 3 Jahren lernt ein Mensch am meisten. Hier stellen sich die höchsten Ansprüche an die Erziehungskunst und an eine bewegungsfreudige Umgebung. In diesem Sinne haben wir unseren Spielkreis nach dem Umzug in unsere neuen Räumlichkeiten gestaltet.

Unsere Räumlichkeiten

Unsere Außenanlage

Das Außengelände, direkt vor der Spielgruppe, bietet einen gut abgegrenzten Spielraum für die Kleinen und wird nun im Laufe des Jahres ebenso liebevoll gestaltet.

Wir werden einen großzügigen Sandspielplatz einrichten, der im Sommer komplett verschattet werden kann und kleine Grünbereiche, die mit – für Kleinkinder unbedenklichen – Pflanzen bestückt werden. Geplant ist außerdem, dass sowohl im Pflanzbeet als auch zwischen Sand, Mulch und Steinen sowie auf Holz eine Reihe unterschiedlichster Sinneserfahrungen gemacht werden können.

Ein Spielhäuschen sorgt für spannende Versteck- und Rollenspiele und sorgt für Abwechslung.

Der Garten wird auch als Bobby Car-Gelände genutzt und der nahegelegene Wald kann bequem mit kleineren Spaziergängen erreicht werden.


Unser Spielkreis-Team

Unser Team besteht aus erfahrenen Betreuerinnen, die Ihr Kind bei den ersten Schritten in die Selbständigkeit begleiten. In einem positiven, emotionalen Klima erfahren die Kinder Sicherheit, Geborgenheit und zugleich genügend Freiraum zum Erfahren eigener Fähigkeiten.

Der regelmäßige Austausch im Team ist für unsere Arbeit ebenso wichtig wie der laufende Kontakt mit den Eltern.


Wie kann ich mein Kind für den Spielkreis anmelden?

Sollten dennoch Fragen zum Spielkreis bestehen, bekommt ihr weitere Informationen von Britta Werhahn
(Tel. (08102) 729171 oder 0178/6796701; E-Mail: spielkreis@zwergerlstube-hksbr.de).

Wer sich beim Spielkreis anmelden möchte, füllt einfach das Kontaktformular und den Anmeldebogen aus und sendet diese an Britta Werhahn (vorab per E-Mail: spielkreis@zwergerlstube-hksbr.de).

Nähere Informationen findet ihr auch auf unserem Informationsflyer.